Skip to main content

Full text: Die Konstitution der Arylmonosulfamid-Formaldehyd-Harze

In einer früheren Untersuchung wurde eine Reihe von Anhalts 
punkten für die Konstitution der durch K o n d e n s a t i o n von 
Benzolmonosulfamid bezw.o-Toluolsulf- 
a m i d und F o r m a 1 d e h y d entstehenden, H a r z e durch 
Ueberführung derselben in kristallisierte cyklische Methylenverbindun 
gen gewonnen. Es wurde angenommen, dass die durch Einwirkung von alko 
holischer Salzsäure entstehenden di- und trimeren Verbindungen (I und 
II) durch Wasser-bezw. Wasser- und Formaldehydabspaltung aus einer tri- 
H^ c^ N c^ t^ CHiOH . 
In der vorliegenden Untersuchunginun angestrebt, einerseits 
möglichst unter Vermeidung von energisch einwirkenden Agentien, durch 
blosse Verwendung von organischen Lösungsmitteln zu kristallisierten 
Harzbestandteilen zu gelangen, und andererseits zu prüfen, ob man nicht 
an Stelle der Verwendung von alkoholischer Salzsäure auch auf andere 
Weise, z.B. durch blosses Erhitzen, zu den oykliachen Körpern gelangen 
. tt 
1) G. WALTER und A. GLUCK, Koll.Beih. XXXVII, 3.343 (1933).
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.