Skip to main content

Full text: Die Schule der Zukunft

6 
Im Jahre 1885 erschien im Verlage von A. Pichlers 
Witwe & Sohn in Wien und Leipzig 
ZN^ (Zurzeit vergriffen): 
Friedrich der Grohe 
der „Heros der deutschen Volksbildung" 
und die Volksschule. 
Praxis der schweizerischen Volks- und Mittelschule: „Wer also immer 
die Wahrheit liebt und sie ohne Furcht sucht, der fühlt sich dem 
Verfasser zu vielem Dank verpflichtet." 
Frankfurter Zeitung: „Seidel hat auf seinen 109 Seiten zur Aufhellung 
der historischen Wahrheit Mehreres und Tiefergreifenderes ge 
leistet, als die meisten voluminösen Geschichtsbände jüngster 
Zeit." 
Neue Zürcher Zeitung: „Die durch Klarheit und Schärfe sich aus 
zeichnende Schrift zerstört faktisch das Heroentuni Friedrichs 
auf dem Gebiete des Volksschulwesens. Sie wird hoffentlich 
dem unversiegbaren Strome der Verherrlichung des Volks 
bildungsfreundes auf dem Throne ein Ende machen.... Eine 
fesselnde Arbeit." 
Der Bund, Bern: „Der systematisch betriebenen Geschichtssülschung ein 
radilmles Ende bereitet zu haben, ist das große Verdienst der 
vorliegenden Schrift Selten ist auf so engem Raume in 
solcher Gründlichkeit ein weitverbreiteter Irrtum aufgedeckt 
und über eine der wichtigsten Erscheinungen der modernen Kul 
tur ein gleich helles Licht verbreitet worden." 
Im Jahre 1886 erschien im Verlage von H. Carly, Hamburg: 
Sozialpädagogische Streiflichter 
über Frankreich und Deutschland, zugleich Bericht 
über den I. Internat. Lehrerkongreh in Havre 1885. 
Pädagogische Revue, Leipzig: „Der Standpunkt des Verfassers ist der 
des ausgeprägtesten Fortschrittes in der Pädagogik Wer 
sich nicht gerne aus seinem alten, ausgefahrenen Geleise bringen 
lassen will, der lasse das Buch ungelesen." 
Glarner Nachrichten: „Eine auf dem Gebiete des Schulwesens geradezu 
epochemachende Schrift." 
Schwäbisches Wochenblatt, Stuttgart: „Eine wahre Musterleistung ist 
die Geschichte der französischen Volksschule; denn ein reiches 
Material ist darin mit großer Kraft der Darstellung und des 
Urteils zu einem abgerundeten Bilde verarbeitet."
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.